08:53 20 April 2019
SNA Radio
    Logo von Netflix

    Streaming wird teurer: Netflix erhöht Preise in Deutschland

    © REUTERS / Lucy Nicholson
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4431

    Der weltweit populäre Videostreamingservice Netflix erhöht die Preise seiner Dienstleistungen in Europa, darunter auch in Deutschland. Welche Abo-Varianten von der Veränderung betroffen sind, berichtet die „Welt“ am Donnerstag.

    Das billigste Angebot bleibt demnach unverändert bei 7,99 Euro pro Monat. Dabei darf man Netflix auf nur einem Gerät und ohne HD-Auflösung nutzen.

    Die Preiserhöhung ist für die zwei teureren Abos vorgesehen. Um Netflix auf zwei Geräten und mit HD-Qualität zu genießen, müsse man nun statt 10,99 Euro monatlich 11,99 Euro zahlen, so die „Welt“. Und die Luxus-Variante mit Ultra-HD-Auflösung und hochwertigem Sound sowie der Nutzung auf bis zu vier Gadgets wird sich auf 15,99 Euro statt 13,99 Euro belaufen.

    Die Preiserhöhung gilt ab sofort für Neukunden beziehungsweise ab der nächsten monatlichen Abo-Verlängerung.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Achtung: Russische Propaganda! Journalist warnt vor Serie über Trotzki bei Netflix<<<

    In den USA hatte Netflix bereits im Januar die Abos verteuert.

    Nach Angaben der „Welt“ verzeichnet Netflix rund 5,2 Millionen Nutzer in Deutschland und 139 Millionen Abonnenten weltweit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Preisanstieg, Preise, Deutschland, Netflix, Die Welt