11:15 14 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1124
    Abonnieren

    Ein Erdbeben der Stärke 6,8 hat sich am Freitag vor der indonesischen Küste ereignet, wie die Europäische Erdbebenwarte EMSC mitteilte.

    Neues zum Thema: Die Tsunami-Warnung wurde Reuters zufolge aufgehoben.

    Zuvor war berichtet woden, dass die Behörden Indonesiens eine Tsunami-Warnung ausgegeben hatten.

    ​Das Beben ereignete sich in einer Entfernung von 236 Kilometern von der Stadt Kendari auf der Insel Sulawesi. Berichte über Schäden oder Verletzte lagen zunächst nicht vor. Das Epizentrum befand sich laut der US-Erdbebenwarte USGS in einer Tiefe von 43 Kilometern.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: 47 Tote und Massenevakuierung nach gewaltiger Chemie-Explosion in China - VIDEO<<<

    Einigen Einwohnern von Sulawesi wurde die Evakuierung empfohlen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Ex-Anwalt Trumps wirft US-Staatschef heimliche Absprachen mit Russland vor
    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    Vietnam bestellt russischen Corona-Impfstoff Sputnik V – Medien
    Tags:
    European-Mediterranean Seismological Centre (EMSC), US-Erdbebenwarte USGS, Tsunami-Warnung, Erdbeben, Indonesien