08:04 20 Juni 2019
SNA Radio
    US-Polizei (Symbolbild)

    Scherz geht nach hinten los: Frau verhöhnt Polizei und muss es bitter bereuen

    © Fotolia / mario beauregard
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2476

    Die Polizei hat eine auf der Liste der zehn meistgesuchten Verbrecher stehende Frau aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania aufgespürt und festgenommen, nachdem sie selbst in einem hämischen Kommentar auf Facebook einen direkten Hinweis auf ihren Aufenthaltsort geliefert hatte. Das schreibt die New York Post.

    Die 23-Jährige Chloe Jones wurde auf die Liste der meistgesuchten Personen gesetzt, da sie nicht vor Gericht erschienen war. Dem Bericht zufolge gab sie selbst ihren Aufenthaltsort in einem Kommentar zu einer Facebook-Suchmeldung der Sheriff-Abteilung im Greene County bekannt. Sie fragte die Beamten, ob sie „Abholung oder Zustellung” von ihr verlangen würden, gefolgt von vier lachenden Emojis.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Mehrere Verletzte bei Mahnwache für getöteten US-Rapper Nipsey Hussle<<<

    Jones geriet daraufhin in einen Streit mit anderen Kommentatoren und gab an, sich in einem Krankenhaus in der Stadt Morgantown im US-Bundesstaat West Virginia zu befinden.

    Die Polizei spürte sie  am Montag auf und lieferte sie nach Pennsylvania aus.

    „Ms. Chloe Jones und ihre witzigen Kommentare nehmen eine Pause von unserem Kommentarbereich auf Facebook, da das Gefängnis kein Internet für sie hat”, schrieb das  Sheriff-Büro anschließend.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: USA: Polizisten erschießen Afroamerikaner im Auto – VIDEO sorgt für Empörung<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Festnahme, Scherz, Suche, Polizei, Frau, Pennsylvania, USA