19:47 09 Dezember 2019
SNA Radio
    Rettunsgwagen in Pakistan (Symbolfoto)

    IS bekennt sich zu Anschlag auf Markt in Pakistan

    © AP Photo / Mohammad Sajjad
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3017
    Abonnieren

    Die Terrormiliz Islamischer Staat* hat sich zum Selbstmordanschlag auf einen Markt in Pakistan bekannt. Dies meldet Reuters am Samstag mit Verweis auf die IS-nahe Nachrichtenagentur Amaq.

    Demnach wurden bei dem Angriff am Freitag mindestens 18 Menschen getötet. Viele Todesopfer seien Angehörige der schiitischen Minderheit der Hazara, teilten die Behörden mit.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Nach Beschuss aus Indien: Pakistan meldet Tod von drei Militärs<<<

    Der Vorfall ereignete sich auf einem Obstmarkt in der südwestpakistanischen Stadt Quetta. Laut der Polizei soll ein am Markt platzierter Sprengsatz in die Luft geflogen sein. Zunächst war von 16 Toten und 30 Verletzten die Rede.

    In der Vergangenheit waren Schiiten immer wieder Ziel von Angriffen radikalislamistischer Gruppen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Vier Tote bei Schusswechseln zwischen Indien und Pakistan in Kaschmir<<<

    *Terrororganisation, in Russland verboten

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Schoigu spricht von Verstärkung der Luft-Komponente der russischen Atom-Triade
    Nach WADA-Entscheidung: Russland will für seine Sportler kämpfen
    Großmanöver 2020: USA verlegen 20.000 Soldaten nach Europa
    Russische Militärs rücken in ehemalige „Hauptstadt“ des IS ein
    Tags:
    Tote und Verletzte, Markt, Anschlag, Islamischer Staat, Pakistan