06:58 23 April 2019
SNA Radio
    britische Polizei

    Mann rammt vorsätzlich Auto von ukrainischem Botschafter in London

    © AFP 2019 / Daniel LEAL-OLIVAS
    Panorama
    Zum Kurzlink
    15813

    In London hat ein Unbekannter am Samstag mit seinem Auto das Fahrzeug des ukrainischen Botschafters gerammt. Die Polizei hat die Straßen rund um den Ort des Vorfalls gesperrt. Das berichtet Daily Express.

    Demzufolge riefen Mitarbeiter der Botschaft die Polizei, nachdem ein Auto das in der Nähe geparkte Fahrzeug des Botschafters gerammt hatte.

    >>>​Weitere Sputnik-Artikel: Großbritannien: finanztechnische Ermittlungen gegen reiche Russen<<< 

    Als die alarmierten Beamten vor Ort eintrafen, steuerte das Auto erneut auf den betroffenen Wagen zu. Der mutmaßliche Täter weigerte sich, sich der Polizei zu stellen. Die Ordnungskräfte setzten Schusswaffen ein, um den Täter außer Gefecht zu setzen.

    Der Mann wurde danach festgenommen. Zu seiner Identität sowie dem Tatmotiv liegen bisher keine Angaben vor. Unter den Botschaftsmitarbeitern gab es keine Verletzten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Krim „wie zu Stalin-Zeiten“: Lügt der Ukraine-Botschafter im Deutschlandfunk?<<<

    Einen terroristischen Hintergrund hält die Polizei für ausgeschlossen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Vorfall, Auto, Botschafter, Ukraine, London