09:45 25 April 2019
SNA Radio
    Mirjana (Mira) Markovic, Witwe von Jugoslawiens Präsident Slobodan Milosevic (Archivbild)

    Jugoslawiens Ex-First-Lady: Slobodan Milosevics Witwe in Moskau gestorben

    © AP Photo / Bas Czerwinski
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4556

    Die Witwe von Slobodan Milosevic, dem früheren Präsidenten der Bundesrepublik Jugoslawien, ist tot. Mirjana (Mira) Markovic ist übereinstimmenden Medienberichten zufolge in einem Moskauer Krankenhaus gestorben. Jugoslawiens Ex-First-Lady war 76 Jahre alt.

    Nach Angaben der Zeitung Blic starb Marković an Lungenentzündung. Ein Freund der Familie bestätigte gegenüber der staatlichen Nachrichtenagentur Tanjug diese Informationen.

    Mira Markovic sei seit mehr als einem Monat bettlägerig gewesen, nachdem sie bei einem Sturz einen Armbruch erlitten habe, hieß es.

    Miloševićs Witwe und ihr gemeinsamer Sohn Marko hatten Medienberichten zufolge bereits 2003 Serbien verlassen und fünf Jahre später politisches Asyl in Russland erhalten.

    In einem Prozess wegen Betrugs mit Staatswohnungen hat ein Gericht in Belgrad im Jahr 2018 Mira Marković zu einem Jahr Gefängnis verurteilt.

    Deutsche Menschenrechtlerin: Milosevic-Prozess war beisspiellose Farce >>

    Ihr Mann Slobodan Milosevic war 2000 entmachtet und ein Jahr später wegen mutmaßlicher Kriegsverbrechen während des Kosovo-Krieges dem Haager Tribunal überstellt worden. Der Prozess gegen ihn begann im Februar 2002 und musste vier Jahre später abgebrochen werden, weil der 64-jährige Angeklagte in der Haager Haftanstalt an Herzinfarkt gestorben war. Milosevic hatte die Legitimität des Gerichtshofes in Den Haag nicht anerkannt, er hatte auf einen Anwalt verzichtet und sich selbst verteidigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Mira Marković, Slobodan Milošević, Jugoslawien, Serbien, Moskau, Russland