Widgets Magazine
22:52 19 August 2019
SNA Radio
    Wikileaks-Gründer Julian Assange

    VIDEO mit Assange auf Skateboard veröffentlicht

    © AP Photo / Victoria Jones/PA via AP
    Panorama
    Zum Kurzlink
    8263

    Die spanische Zeitung „El País“ hat ein Video veröffentlicht, auf dem zu sehen ist, wie der WikiLeaks-Gründer Julian Assange auf einem Skateboard in der ecuadorianischen Botschaft in London fährt und mit Sicherheitsbeamten der Botschaft in Konflikt gerät.

    Der Zeitung zufolge mussten die Mitarbeiter der Auslandsvertretung in die Wohnung, wo Assange lebte, 2016 einen Klempner rufen.Die Sicherheitsfirma mit Sitz in Cadiz, die Dienstleistungen für ecuadorianische Diplomaten erbringe, habe beschlossen, ihren ehemaligen Kollegen in die Botschaft einzuladen, da die Befürchtung bestand, dass die britischen Geheimdienste die Gelegenheit nutzen würden, um Assange festzunehmen.

    Der „El Pais” zufolge kostete die Arbeit des Klempners, der aus Valencia nach London kam, 4.000 Euro. Diese Situation zeige unter anderem, inwieweit ein gewöhnliches Problem zu einer Komplikation werde, wenn es „den unbequemsten Gast der Welt“ betreffe, der zu diesem Zeitpunkt nicht nur vom Großbritannien, sondern auch von Schweden gesucht wurde.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Assange-Unterstützer protestieren vor dem Gefängnis in London <<<

    Assange wurde am Donnerstag in der ecuadorianischen Botschaft in London festgenommen. Ecuador hatte ihm zuvor das Asyl sowie seine ecuadorianische Staatsbürgerschaft entzogen. Der 47-Jährige hatte dort seit Juni 2012 im selbstgewählten Exil gelebt. Die USA fordern seine Auslieferung.

    Ein Gericht in London hat den Wikileaks-Gründer für schuldig befunden, gegen seine Kautionsauflagen in Großbritannien verstoßen zu haben. Ihm wird auch vorgeworfen, sich nicht den Behörden gestellt zu haben, als ein schwedischer Haftbefehl vorgelegt wurde. Dafür droht ihm eine Haftstrafe von bis zu zwölf Monaten. Assange plädierte auf nicht schuldig.

    Ein Datum für den Urteilsspruch steht noch nicht fest, bis dahin soll Assange in Gewahrsam bleiben. Am 2. Mai soll es vor demselben Gericht um das Auslieferungsgesuch der USA gehen.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: „Befreit ihn, sonst werdet ihr es bezahlen“: Anonymous-Hacker zu Festnahme Assanges <<<


    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Skateboard, Video, Geheimdienst, Julian Assange