SNA Radio
    Feuerwehr im Einsatz (Symbolbild)

    Wie man einen Küchenbrand am besten löscht

    © Sputnik / Ministry of Emergency Situations
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4130
    Abonnieren

    Das russische Zivilschutzministerium hat Methoden zur Bekämpfung von Feuer im eigenen Zuhause genannt. Wie Rettungsexperten behaupten, muss man brennendes Fett am besten mit Waschpulver oder Erde aus einem Blumentopf bestreuen.

    Es ist ferner davon abzuraten, Wasser zu verwenden. Denn brennendes Öl könne sich dann über eine größere Fläche ausbreiten, wobei die Flamme sich nicht mehr abschlagen lässt.  Wichtig ist auch, Gas und Strom abzuschalten.

    Im August 2018 brach in der Stadt Wolschski an der Wolga ein Feuer aus, nachdem die Bewohner kochende Konfitüre auf eingeschaltetem Herd hatten stehen lassen, bevor sie die Wohnung verließen. Der Brand breitete sich über die ganze Küche aus und erreichte das Wohnzimmer.

    Im Juli desselben Jahres kam es in Jorschkar-Ola (Hauptstadt der Republik Marij El) zu einer Explosion, nachdem ein Wasserkocher nach dem Entleeren wieder auf die ans Stromnetz angeschlossene Plattform gestellt worden war. Wenige Minuten später gab es einen lauten Knall, und es brach ein Feuer aus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    VIDEO: Brand in Londoner Hochhaus – Feuerwehr seit Stunden im Einsatz
    Tödlicher Brand in Seniorenheim in Rheine
    Die niedlichste Rettungsaktion der Welt: zwei Kater nach Brand wiederbelebt – VIDEO
    Tags:
    Feuer, Brand, Russlands Zivilschutzministerium, Russland