14:51 29 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 83
    Abonnieren

    Millionen Bundesbürger nutzen regelmäßig die Züge der Deutschen Bahn, stoßen aber nicht selten auf Verspätungen oder gar Zugausfälle. Doch anscheinend gibt es extreme Unterschiede bei der Pünktlichkeit.

    Wie die Bahn der Deutschen Presse-Agentur mitteilte, gibt es deutliche Unterschiede bei Pünktlichkeit von Regionalzügen in Deutschland.

    Am wenigsten mussten Fahrgäste im vergangenen Jahr in Hamburg warten. Laut Statistik waren dort 97,7 Prozent der Züge pünktlich.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Medien: Bahn-Chaos in NRW — Gerissene Oberleitung legt ICE lahm<<<

    Als pünktlich gelten Züge mit weniger als sechs Minuten Verspätung. Auch die S-Bahn wurde hierbei berücksichtigt.

    Pünktlichstes Bundesland war mit 96,6 Prozent Mecklenburg-Vorpommern, am schlechtesten schnitt Bremen ab. In der Hansestadt waren nur 86 Prozent der Regionalzüge pünktlich.

    2018 waren im bundesweiten Durchschnitt 94,1 Prozent der Regionalzüge der Deutschen Bahn pünktlich, das waren 0,4 Punkte weniger als im Vorjahr.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: ICE in Düsseldorf wird evakuiert – Oberleitungsschaden<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    „Tod den Christen“: Erschütternde Graffitis in Wiener Gemeindebau – Ermittlungen aufgenommen
    Türkisches Außenministerium verurteilt Ermordung iranischen Atomphysikers
    Tags:
    Pünktlichkeit, S-Bahn, Deutsche Bahn, Hamburg, Deutschland