07:27 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3646
    Abonnieren

    Der Fotograf aus der westsibirischen russischen Großstadt Nowosibirsk, Alexej Poljakow, hat den Flug der Internationalen Raumstation ISS vor dem Hintergrund der Sonne gefilmt und auf Instagram verbreitet.

    Laut Poljakow ist der Flug der ISS vor der Sonnenscheibe dadurch auffällig, dass er lediglich 0,9 Sekunden andauert. Deswegen seien die Zeit und der Ort der Aufnahme besonders wichtig. Die Geschwindigkeit des Videos habe 128 Bilder pro Sekunde betragen.

    „In diesem Moment haben mich und die ISS rund  900 Kilometer getrennt. Es ist nicht einfach, in einer solch kurzen Zeitspanne eine solche ‚Fliege‘ zu erwischen“, schrieb der Fotograf in seinem Instagram-Blog.   

     

     

    Auf der Aufnahme ist zu sehen, wie die ISS vor der Sonne vorbeifliegt. Der schwarze Fleck auf der Sonne sei der Ort, wo magnetische Feldlinien aufträten und die Temperatur wegen der Verlangsamung der Plasmaströmung sinke, erläuterte der Fotograf.

    Poljakow ist bereits mehrere Jahre Teilnehmer des Projektes „Mobiles Observatorium“. Mit Hilfe spezieller Ausrüstung filmt er den Sternenhimmel und verschiedene astronomische Ereignisse.   

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Ex-Außenminister Gabriel: „Je schwächer Europa, desto stärker erscheint Russland“
    Tags:
    Video, Flug, Sonne, Instagram, Internationale Raumfahrtstation (ISS), Westsibirien, Russland