22:28 25 Juni 2019
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin (l.) und die Sängerin Alla Pugatschowa im Kreml (Archivbild)

    Superstar Alla Pugatschowa wird 70 – Präsident Putin gratuliert

    © Sputnik / Sergej Gunejew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Armin Siebert
    4710

    Alla Pugatschowa, größter Showstar der Sowjetunion, feiert heute ihren 70. Geburtstag. Auch Präsident Putin gratulierte der populären Sängerin zum Geburtstag.

    In der Sowjetunion wurde die am 15. April 1949 als Alla Borissowna Pugatschowa in Moskau geborene Sängerin über Nacht bekannt mit dem Film „Ironie des Schicksals“, zu dem sie die Musik beisteuerte. Der Fernsehfilm aus dem Jahre 1976 läuft bis heute jedes Jahr zu Neujahr im russischen Fernsehen.

    Größter Star ihrer Epoche

    Innerhalb von zehn Jahren entwickelte sich die exzentrische Sängerin zum größten weiblichen Superstar der Sowjetunion. Bis heute soll sie 250 Millionen Platten verkauft haben. Die Sängerin bestimmte maßgeblich die „Estrada“, das Schlager-Pop-Showbusiness der Sowjetunion. In einem russischen Witz heißt es, dass in einer zukünftigen Enzyklopädie zu dieser Zeit stehen wird: „Breschnew, Leonid – unwichtiger Politiker der Epoche Alla Pugatschowas.“

    International ging der Stern von Alla Pugatschowa Mitte der 1970er Jahre auf dem Festival „Goldener Orpheus“ in Bulgarian auf. Ihr Lied „Harlekino“ machte die junge, leidenschaftliche Sängerin auf einen Schlag im gesamten ehemaligen Ostblock bekannt. In der DDR war sie regelmäßig Gast in Fernsehshows. Aber auch im westlichen Europa, vor allem in Skandinavien war sie populär. In Schweden trat sie mit ABBA auf und mit Udo Lindenberg ging Pugatschowa in den 1980er Jahren in der BRD und in der Sowjetunion auf Tournee.

    Alla Pugatschowa live im Konzert mit dem deutschen Star Udo Lindenberg

    Glückwunsch vom Präsidenten

    Auch nach der Perestroika war die Sängerin in ihrer Heimat und darüber hinaus erfolgreich. In einer Umfrage der Zeitung „Kommersant“ aus dem Jahre 2006 wurde Pugatschowa hinter Präsident Putin auf Platz zwei der beliebtesten Russen gewählt. Der ließ es sich auch nicht nehmen, der Bardin zu ihrem heutigen Jubiläum zu gratulieren. In seinem Glückwunschtelegram würdigt der Präsident ihr „strahlendes Temperament“, das sie auf den „Olymp der Unterhaltungskunst” geführt habe. Die Sängerin hätte „sich um die Entwicklung der Musik in Russland verdient gemacht“, so Putin.

    Immer wieder bestimmt die Grande Dame des russischen Showbusiness auch die Klatschspalten ihres Landes. Mit ihrem dritten Ehemann, dem 27 Jahre jüngeren Komiker und TV-Moderator Maxim Galkin, wurde die Sängerin 2013 als 64jährige noch einmal Mutter von Zwillingen, die von einer Leihmutter ausgetragen wurden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Geburtstag, Sängerin, Musik, Wladimir Putin, Udo Lindenberg, Europa, BRD, DDR, UdSSR, Sowjetunion, Russland