04:20 20 April 2019
SNA Radio
    Eine griechische Flagge auf der Insel Kreta (Archivbild)

    Aus Vergangenheit nichts gelernt? Bundeswehrsoldaten auf Kreta beleidigen Griechen

    © AP Photo / PETROS GIANNAKOURIS
    Panorama
    Zum Kurzlink
    9273

    Zwei Bundeswehrsoldaten haben den Unmut vieler Griechen auf sich gezogen. Sie tauschten auf der Insel Kreta eine griechische Flagge gegen eine deutsche aus. Ihre Strafe wurde in den sozialen Medien als „Streicheleinheit“ empfunden.

    Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Sonntag. Nach Angaben der griechischen Zeitung „To Proto Thema“ waren zunächst fünf Männer, Marinesoldaten von einem Nato-Stützpunkt, zu einem Aussichtspunkt in der Nähe der Hafenstadt Chania gewandert. Dort wehte eine griechische Flagge. Die Soldaten sollen sie eingeholt haben und stattdessen die deutsche Fahne gehisst haben. Die griechische ließen sie demnach mit einem Stein beschwert auf dem Boden liegen.

    Nachdem wutentbrannte Kreter die Männer zur Rede stellten und die Polizei riefen, seien drei von ihnen geflohen, berichtet das Blatt weiter. Die übrigen zwei wurden am Montag wegen Verunglimpfung nationaler Symbole zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

    Der Vorfall soll nach Angaben der „Welt“ in den sozialen Medien hohe Wellen geschlagen haben. Das Urteil wurde als „Streicheleinheit“ kritisiert und war vielen Griechen offenbar zu mild. Dem Bericht zufolge sollen die beiden Marinesoldaten wegen des Vorfalls nach Deutschland zurückgeholt werden.

    Deutschlands düstere Kreta-Vergangenheit

    Historisch haben deutsche Truppen auf Kreta jede Menge verbrannte Erde zurückgelassen. Die Nationalsozialisten begingen auf der Insel einige der schrecklichsten Kriegsverbrechen. Ganz Dörfer wurden dem Erdboden gleichgemacht und ihre Bewohner getötet. Am 20. Mai jährt sich die „Schlacht um Kreta“ zum 78. Mal. Bei den Luftangriffen im Jahr 1941 ließ die Wehrmacht über 5.000 Fallschirmjäger im Osten der Insel abspringen. Es gab auf beiden Seiten Tausende Opfer. In vielen Dörfern der Insel gibt es Gedenkorte, die an die Kriegsverbrechen und an die Gefallenen erinnern, unter anderem zwei Soldatenfriedhöfe.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Athen: Migranten blockieren Zugverkehr mit Sitzprotest auf Bahngleis – VIDEO<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Nationalsozialismus, Skandal, Bundeswehr, Kreta, Griechenland