SNA Radio
    Fahrkartenautomat in Deutschland (Archivbild)

    Wieder mit Verspätung: Fahrten mit der Bahn sollen günstiger werden

    © AFP 2019 / PATRIK STOLLARZ
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Von
    276
    Abonnieren

    Verkehrsminister Andreas Scheuer will durch Steuersenkung Tickets im Bahn-Fernverkehr günstiger machen: Durch Absenkung des Mehrwertsteuersatzes von 19 auf 7 Prozent, der schon im öffentlichen Nahverkehr gilt. „Nett“, aber nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung – der Pressesprecher des Fahrgastverbands ordnet die Meldung für Sputnik ein.

    Scheuer wolle die Bahn angesichts steigender Fahrgastzahlen attraktiver machen, so ein Vorbericht der „Bild“. Bahnfahrer würden beim Fernverkehr um bis zu 400 Millionen Euro jährlich entlastet werden können, meine der Minister optimistisch. „Wem es mit dem Klimaschutz und dem Umstieg von Auto oder Flugzeug auf die Bahn ernst ist, der muss bei der Steuer ansetzen", wird der Minister zitiert. Für Scheuer seien, so der Vorbericht, Verbote, Tempolimits oder ein Verteuern von Mobilität nicht die Lösung, um Bahnverbindungen attraktiver zu machen.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Deutsche Bahn legt offen: In dieser Stadt sind Regionalzüge am pünktlichsten<<<

    „Es ist nett“, so die erste Reaktion von Karl-Peter Naumann vom Fahrgastverband „Pro Bahn“ gegenüber Sputnik. Aber mit dieser kleinen Steuerabsenkung hole der Minister nur nach, was andere europäische Länder schon längst gemacht hätten, so Naumann weiter.

    „Eine einfache Sache: Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung, insbesondere vor dem Hintergrund, dass im Rahmen der Klima-Diskussion aus dem Verkehrsministerium noch nichts Substanzielles gekommen ist“, so Naumann.

    Wenn es ihm mit der Steuer und dem Klimaschutz ernst sei, so der Pressesprecher vom Fahrgastverband gegenüber Sputnik weiter, dann müsse er dafür sorgen, dass die Steuer für alle Verkehrsträger gleich erhoben würde, gegebenfalls in Abhängigkeit ökologischer Gesichtspunkte. Der Bahnverkehr müsse nämlich die Energiesteuer berappen, wohingegen Flugbenzin steuerfrei sei, mahnt Naumann weitere konkrete Handlungsmöglichkeiten an.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Taxifahrer legen Berlin lahm: Auch Flughafen Tegel durch Demo abgeschottet<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Fahrgast, Bahn, Bundesverkehrsministerium, Andreas Scheuer