04:30 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    13392
    Abonnieren

    Ein Passagierjet vom Typ Boeing 737 der russischen Fluggesellschaft UTair hat im Moskauer Flughafen Vnukovo Feuer gefangen. Wie der TV Sender 5. Kanal am Mittwoch Mitteilte, brach in einem Triebwerk der Maschine kurz vor dem Start ein Brand aus.

    Passagiere, die die Flammen bemerkten, setzten die Besatzung in Kenntnis. Der Kapitän beschloss, den Start abzubrechen. Niemand kam zu Schaden. Die Boeing sollte von Moskau nach Machatschkala, Hauptstadt der Teilrepublik Dagestan, abfliegen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Nach Flugzeugabstürzen: Boeing räumt weiteres Software-Problem ein<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    „Da wird nicht gemeckert“: Ist das deutsche Grundgesetz an Corona-Toten schuld?
    Feuerball rast am Himmel über West-Japan hinweg - Video
    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    Tags:
    Triebwerk, Brand, Flughafen Wnukowo, Moskau