SNA Radio
    ein Jude mit der Kippa (Symbolbild)

    Blut christlicher Kinder als Gebäckzutat? Forscher empört mit Vorwurf gegen Juden

    © AP Photo / Markus Schreiber
    Panorama
    Zum Kurzlink
    505519

    Der kuwaitische Wissenschaftler Muhanna Hamad Al-Muhanna hat in einer auf YouTube veröffentlichten Video-Botschaft den Juden unterstellt, Blut christlicher Kinder als Gebäckszutat zu verwenden.

    Das Video, das nun auf dem Kanal MEMRI TV Videos aufgetaucht ist, wurde zunächst im Februar auf der YouTube-Seite von Al-Muhanna gepostet. Damals wurde es bereits rund 25.000 Mal angeschaut. Kritiker sprachen von „antisemitischer Hetze”.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Berliner Konzept gegen Judenhass: „Das Übel erkannt und benannt“<<<

    Nach Ansicht des Forschers ist das Töten eines christlichen Kindes an Feiertagen „eine der bekanntesten religiösen Praktiken der Juden”. Das Blut christlicher Kinder sei für sie von „sakraler Bedeutung“ und werde daher dem Gebäckteig beigemengt, so Al-Muhanna.

    Unter anderem seien die Juden für die Produktion von Filmen und Literatur mit pornografischen Inhalten verantwortlich. Sie „zerstören” die moralischen Werte und die Wirtschaft eines Landes, in dem sie leben, so der Kuwaiter weiter. Jeder, der irgendeine Beziehung zu ihnen habe, sei ebenso „ein Jude wie sie“.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Beauftragter: Viele Lehrer unsicher im Umgang mit Antisemitismus<<<

    Diese Behauptungen haben emotionale Reaktionen unter den Zuschauern ausgelöst. Das Portal MailOnline zitierte einen von ihnen mit den Worten:

    „Ist dies das erste Jahrhundert !? Was für ein Unsinn ist das?“

    „Ein Zeitreisender aus dem Mittelalter!“, „Es ist eine Schande, dass er dies öffentlich sagen darf, aber wenn man etwas über seine Religion sagen würde, wäre es schnell rausgenommen“, schrieb ein anderer Nutzer

    „Verabscheuungswürdig! YouTube sollte strafrechtlich verfolgt werden, weil es 25.000 Aufrufe von so was ermöglicht. Für wen halten sich diese gigantischen Publisher?”, so ein weiterer Kommentator.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Juden, Gebäck, Blut, Kinder, Forscher, Kuwait