SNA Radio
    Polizei im nordirischen Londonderry, wo Journalistin Lyra McKee getötet wurde

    Mord an nordirischer Journalistin – Polizei verhaftet zwei Verdächtige

    © AP Photo / Brian Lawless/PA
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 142

    Die Polizei in Nordirland hat zwei junge Männer festgenommen, die die Journalistin Lyra McKee ermordet haben sollen. Das meldet die Deutsche Presse-Agentur am Samstag.

    Die 29-Jährige wurde in der Nacht auf Karfreitag bei gewaltsamen Ausschreitungen in der Stadt Londonderry mit einem Kopfschuss getötet.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Schweizer nach Mord an Touristinnen in Marokko verurteilt<<<

    Laut der Polizei sind die mutmaßlichen Täter 18 und 19 Jahre alt. Sie wurden zum Verhör nach Belfast, Hauptstadt des britischen Landesteils von Nordirland, gebracht. Zuvor hatten die Beamten ein Video von Freitagabend mit einem Verdächtigen veröffentlicht.

    Nach Einschätzung der Ermittler handelt es sich bei dem tödlichen Angriff auf McKee um einen „terroristischen Vorfall”. Sie gehen davon aus, dass eine militante Republikaner-Gruppe namens Neue IRA hinter der Tat stecken könnte.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Mord an Kim Jong-uns Bruder: Zweite Verdächtige wird freigelassen<<<

    Politiker aus Großbritannien und der Republik Irland verurteilten den Anschlag in Londonderry scharf.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Festnahme, Tatverdächtige, Polizei, Mord, Journalistin, Nordirland