SNA Radio
    Folgen der Explosionen in Sri Lanka

    Nach mutmaßlichen Anschlägen in Sri Lanka – Situation vor Ort

    © REUTERS / DINUKA LIYANAWATTE
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2240

    Am Ostersonntag treffen innerhalb einer halben Stunde Explosionen drei Kirchen und drei Luxushotels in Sri Lanka. Der Staatspräsident spricht von „Angriffen”. Unter den vielen Opfern sind auch Ausländer. Sputnik überträgt live vor Ort.

    Bei mutmaßlichen Anschlägen auf katholische Kirchen und Luxushotels in Sri Lanka sind mehr als 200 Menschen getötet und mehr als 450 weitere verletzt worden, darunter auch Ausländer. Dies teilte der lokale TV-Sender News 1st mit.

    >>>Mehr zum Thema: Blutiger Ostersonntag in Sri Lanka: Mehr als 200 Tote, 450 Verletzte bei Explosionen in Kirchen und Hotels<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Anschläge, Ostern, Tote und Verletzte, Explosionen, Sri Lanka