05:00 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Folgen des Erdbebens in Manila am 22. April

    Starkes Erdbeben auf den Philippinen – USGS

    © AP Photo / Aaron Favila
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3729
    Abonnieren

    Auf den Philippinen hat sich am Ostermontag ein Erdbeben der Stärke 6,3 ereignet, wie die US-Erdbebenwarte mitteilte.

    Die Erdstöße wurden demnach am Montagmorgen nahe der Hauptstadt Manila registriert. Das Epizentrum des Bebens befand sich in einer Tiefe von 40,2 Kilometern.

    In Manila schwankten Medienberichten zufolge Gebäude, im Stadtzentrum wurden zahlreiche Gebäude evakuiert. Laut AFP sollen fünf Leute durch das Erdbeben gestorben sein, nachdem Gebäude einstürzten und sie unter den Trümmern begruben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Qualität anders als in EU: Deutsche und andere Marken sorgen für Verbraucherskandal in Russland
    Polens Präsident Duda will in Russland plötzlich keinen Nato-Feind mehr sehen – Moskau kommentiert
    „Sie bauen einfach weiter“: Rohrverlegung bei Nord Stream 2 wieder aufgenommen – OMV