11:33 21 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11416
    Abonnieren

    Eines der Todesopfer der Anschläge auf Sri Lanka hatte neben dem US-amerikanischen auch einen deutschen Pass. Dies teilte das Auswärtige Amt am Montag mit.

    Nach derzeitigen Erkenntnissen sei unter den Todesopfern der gestrigen Anschläge auch ein deutsch-amerikanischer Doppelstaater, hieß es aus dem Auswärtigen Amt. Soweit bisher bekannt seien keine weiteren Deutschen unter den Opfern. "Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden der zahlreichen Toten. Den Verletzten wünschen wir rasche Genesung."

    Bei acht Explosionen in drei christlichen Kirchen, vier Hotels und einem Wohnviertel waren am Ostersonntag in Sri Lanka mindestens 290 Menschen ums Leben gekommen und fast 500 weitere verletzt worden. Die Polizei des südasiatischen Landes geht von Terroranschlägen aus und hat bereits 24 Verdächtige festgenommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    Jung, clever, russisch: Hamburger Linke-Kandidatin kämpft gegen den Mainstream – Exklusiv
    Russische Su-24 fliegen Luftangriff gegen Terroristen in Idlib
    Neue Fakten zum Hanau-Anschlag: „Täter war Behörden bekannt“
    Tags:
    Sri Lanka, Deutschland