Widgets Magazine
16:46 21 Juli 2019
SNA Radio
    St. Antonius-Kirche nach den Explosionen in Colombo, Sri Lanka

    Sri Lanka: Möglicher Selbstmordattentäter vor Explosion auf VIDEO aufgenommen

    © REUTERS / DINUKA LIYANAWATTE
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6818

    Einer der möglichen Selbstmordattentäter bei der Anschlagsserie in Sri Lanka am Ostersonntag ist auf Video aufgenommen worden. Dies berichtet der TV-Sender Sky News.

    Es ist zu sehen, wie ein dunkelhaariger Mann mit einem großen Rucksack die Straße zur Kirche hinuntergeht. Das Video wird unterbrochen, sobald der Mann das Gebäude betreten hat.

    >>> Mehr zum Thema: Mit Hilfe internationalen Netzwerks: Lokale Terrorgruppe für Angriffe in Sri Lanka verantwortlich <<<

    ​Bei acht Explosionen in drei christlichen Kirchen, vier Hotels und einem Wohnviertel sind am Ostersonntag in Sri Lanka mindestens 321 Menschen ums Leben gekommen und mehr als 520 weitere wurden verletzt. Die Polizei des südasiatischen Landes geht von Terroranschlägen aus und hat bereits 24 Verdächtige festgenommen.

    Nach der verheerenden Anschlagsserie hat Sri Lankas Regierung zu einer drastischen Maßnahme gegriffen und eine Ausgangssperre verhängt. Sie gilt von 20 bis 4 Uhr morgens.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: „Grausames und zynisches Verbrechen“: Putin verurteilt Explosionen in Sri Lanka <<<

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Selbstmordattentäter, Anschläge, Explosionen, Sri Lanka