04:03 29 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1643
    Abonnieren

    Russland hat damit begonnen, die für die Lieferung nach Myanmar bestimmten Kampfflugzeuge des Typs Su-30SM  zu bauen. Dies teilte der oberste Befehlshaber der Streitkräfte Myanmars, Generaloberst Min Aung Hlaing, am Mittwoch mit.

    Russland hat damit begonnen, die für die Lieferung nach Myanmar bestimmten Kampfflugzeuge des Typs Su-30SM  zu bauen. Dies teilte der oberste Befehlshaber der Streitkräfte Myanmars, Generaloberst Min Aung Hlaing, am Mittwoch mit.

    „Im Moment befinden sie (die Su-30SM – Anm. d. Red.) sich in den Fabriken. Alles wird gemäß dem Vertrag umgesetzt, wir haben es nicht eilig. Wenn die in den Unterlagen festgelegte Frist kommt, werden wir diese Flugzeuge bekommen“, sagte Min Aung Hlaing.

    Russland und Myanmar unterzeichneten 2018 einen Vertrag über die Lieferung von sechs Su-30SM-Kampfjets.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Diese alte chinesische Firma wird Smartphone-Markt aus den Angeln heben – Medien
    „Keine Bedrohung? Dann schaff eine!“: Ex-DDR-Spion erklärt Zweck von Nato-Großübungen
    „Kein Schuss ohne toten Nazi“: Scharfschützin Rosa Schanina starb vor 75 Jahren
    „Welches Nachbarland war so irre?“: Wo ein Kraftwerksmitarbeiter „politisch Gezerrte“ herausfordert
    Tags:
    Mehrzweckkampfjet Su-30SM, Lieferung, Myanmar