15:14 26 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 230
    Abonnieren

    Heute haben die Gäste des Moskauer Zoos erstmals in der Geschichte eine Pinguin-Parade beobachten können. An diesem Tag wird der Internationale Pinguin-Tag gefeiert.

    Eine Gruppe Brillenpinguine defilierte durch den 100 Meter langen Korridor vom Außen- zum Innengehege im Moskauer Zoo.

    Laut der Zoo-Mitarbeiterin Anastasia Kadetowa sind subarktische Pinguine kälteliebend, deshalb überwintern sie im Außengehege, aber den Sommer verbringen sie drinnen, wo es eine Klimaanlage gibt.  

    Warum fällt der Welt-Pinguin-Tag auf den 25. April?

    Pinguine Symbolbild
    © Sputnik / Natalja Seliwerstowa
    Einfach! An diesem Tag treffen sich die Seevögel jährlich in der Antarktis, um zu ihren Brutplätzen im Norden zu wandern. Der Tag soll aber nicht nur gefeiert werden, sondern die Menschheit auf die schwierige Lage der Pinguine aufmerksam machen. Seit Jahren befinden sie sich auf der Roten Liste gefährdeter Arten. Die Seevögel leiden unter Klimawandel, Überfischung und Nahrungsmangel.

    Die Forscher sind besorgt: Den Vögeln geht es alles andere als gut

    Nun erinnert „The Independent“ an die Katastrophe 2016: Nach einem Bruch im Eisschild in der Antarktis starben über Nacht Tausende Kaiserpinguinküken. So verwandelt sich ein Feiertag in einen traurigen Gedenktag.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Biden bezeichnet Russland als „größte Bedrohung für Amerika“
    Nord Stream 2: Russisches Rohrlegeschiff verlässt Heimathafen Kaliningrad
    Corona-Pleitewelle – Massive Arbeitslosigkeit: Oder Mut zu radikaler Steuerreform?
    Russisches Raketentriebwerk bringt Kameras zum Schmelzen: Zündung aus nächster Nähe gefilmt - Video
    Tags:
    Natur, Umwelttag, Tierschutz, Pinguine, Pinguin