12:45 20 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3420174
    Abonnieren

    Ein Video des Brandes, der eine große Fläche des Werks „Krasmasch“ in der sibirischen Stadt Krasnojarsk am vergangenen Freitag betraf, ist im Netz aufgetaucht.

    In der Aufnahme, die von dem russischen Sender „360“ veröffentlicht wurde, kann man riesige schwarze Rauchschwaden sehen, die vom brennenden Dach einer der Werkhallen aufsteigen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Nun brennt auch Berlin: Waldbrände wüten in Köpenick<<<

    Der Brand brach am 26. April auf dem Dach eines von dem Kühlschrankhersteller „Birjussa“ gemieteten Lagers aus und verbreitete sich auf einer Fläche von über 20.000 Quadratmetern. Das Dach stürzte teilweise ein. Am Freitagabend gelang es der Feuerwehr, den Brand zu löschen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Letzte Stufe des „Sarmat“-Raketentests eingeleitet – Putin<<<

    „Krasmasch“ stellt unter anderem ballistische Raketen für U-Boote und die Interkontinentalraketen „Sarmat“ (Nato-Code: Satan 2) her. Die entsprechenden Werkhallen seien von dem Brand allerdings nicht betroffen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Berliner Konferenz: Haftar verzichtet auf Unterzeichnung von Waffenstillstandsabkommen - Quelle
    Russland schafft neue Airline – nur einheimische Technik in Betrieb
    US-Militär prüft „mögliche Bedrohung“ in Deutschland
    Dänischer Politiker will Rückkehr von deutschem Schleswig nach Dänemark
    Tags:
    Sarmat, Krasnojarsk, Brand