08:17 21 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5233
    Abonnieren

    Radikale Islamisten haben in Burkina Faso einem Bericht zufolge eine Kirche angegriffen und dabei einen Pastor und vier Gläubige getötet.

    Der Angriff auf die evangelische Kirche in dem westafrikanischen Land ereignete sich im Ort Silgadji in der nördlichen Provinz Soum, wie der staatliche Rundfunk am Montag berichtete. Es blieb zunächst unklar, wer hinter der Attacke vom Sonntag steckte und was die Motive der Angreifer waren, teilte die Deutsche Presse-Agentur (DPA) mit. In der Region kam es zuletzt immer häufiger zu Angriffen radikaler Islamisten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Ein Toter nach Schüssen in US-Synagoge: Täter schrieb vor Attacke antisemitischen Brief<<<

    Am Mittwoch und Donnerstag wird Bundeskanzlerin Angela Merkel Burkina Faso besuchen. Eines der wichtigsten Themen ihrer Gespräche in der Hauptstadt Ouagadougou wird voraussichtlich der Kampf gegen den islamistischen Terrorismus in der Sahelzone sein. Die Bundeswehr beteiligt sich mit rund 1000 Soldaten im Norden des Nachbarstaates Mali an einer UN-Friedensmission zur Stabilisierung des Landes.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Nach Explosionen in Sri Lanka: Mehrere Verdächtige festgenommen – Medien<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    Russische Su-24 fliegen Luftangriff gegen Terroristen in Idlib
    Neue Fakten zum Hanau-Anschlag: „Täter war Behörden bekannt“
    Syrien: US-Kriegsmaschine drängt russischen Panzerwagen von der Straße – Video
    Tags:
    Evangelische Kirche, Kirche, Anschlag, Tote und Verletzte, Pastor, Angela Merkel, Deutschland, Angriff, Burkina Faso