21:23 03 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3325
    Abonnieren

    Bei einem Unfall ist ein Auto am Dienstagmorgen in das Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ) in Hamburg-Poppenbüttel gefahren, wie die Zeitung "Hamburger Abendblatt" berichtet.

    Nach MOPO-Informationen wurde das Gebäude sofort evakuiert, Polizei und Rettungskräfte seien mit einem Großaufgebot vor Ort.

    Offenbar fuhr laut der Zeitung das Auto vom Parkdeck fünf Stufen hoch, durchbrach dabei die Glastüren und fuhr in die Galeria Kaufhof hinein. An einer Rolltreppe kam das Fahrzeug schließlich zum Stehen, mit zwei Rädern über einem Lichthof hängend.

    Neun Menschen werden nun nach Angaben der Feuerwehr mit einem Schock ärztlich behandelt.

    MOPO berichtet, dass es mehrere Verletzte gebe. Darunter solle auch der 78 Jahre alte Fahrer des Autos sein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Die „heilige Angela“? Oskar Lafontaine platzt bei „Jubelarien“ für Bundeskanzlerin der Kragen
    Damit Nord Stream 2 nicht auf Grund läuft – Verlegeschiff „Akademik Cherskiy“ wechselt Besitzer
    Bundesregierung hält Ausschluss Russlands aus G7 für begründet
    Russisches Aufklärungsflugzeug von britischen Kampfjets „abgefangen“ – Royal Air Force
    Tags:
    Einkaufszentrum, Verletzte, Auto, Hamburg, Deutschland