09:23 07 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1143
    Abonnieren

    Ein allem Anschein nach verwirrter Mann hat am Montagnachmittag einen Polizeieinsatz am Nürnberger Plärrer-Platz ausgelöst. Der 32-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und in fachärztliche Behandlung übergeben, teilte die Polizei in Mittelfranken am Dienstag mit.

    Augenzeugenberichten zufolge war ein mit zwei Messern bewaffneter Mann in einem U-Bahn-Zug der Linie U2 von Röthenbach kommend in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. Mehrere Streifen der Nürnberger Polizei fahndeten nach dem Verdächtigen. 

    Am U-Bahnhof Plärrer hatte der Mann die U-Bahn zwischenzeitlich verlassen. Mitarbeiter der Verkehrsaktiengesellschaft Nürnberg (VAG) konnten ihn lokalisieren und hielten ständigen Kontakt zur Einsatzzentrale der Polizei. Am U-Bahnabgang zur Gostenhofer Hauptstraße nahmen Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte den Verdächtigen widerstandslos in Gewahrsam. Die beiden Messer befanden sich mittlerweile in der Jackentasche des Mannes und wurden sichergestellt.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Amoklauf in brasilianischer Kirche – Tote und Verletzte<<<

    Nach bisherigen Erkenntnissen wurde niemand verletzt oder bedroht. Aufgrund seines Zustandes kam der 32-Jährige zur weiteren ärztlichen Behandlung in eine Fachklinik. Die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte sucht Zeugen und mögliche Betroffene, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Erdöl: Für die Supermacht am Golf sieht es schlecht aus
    „Von der Leyen überschreitet rote Linie“: Einmischung der EU-Kommission in kroatischen Wahlkampf
    Dänemark genehmigt Fertigstellung von Nord Stream 2 durch Verlegeschiffe mit Ankerpositionierung
    „Tiefere Beziehung zur Nato“: USA verkaufen Militär-Boote an Ukraine und stärken Kiews Geheimdienst
    Tags:
    Festnahme, Polizei, Verdächtiger, Messer, Nürnberg, Deutschland