00:51 25 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6121330
    Abonnieren

    Die US-Luftstreitkräfte haben Kampfjets F-35 erstmals unter Gefechtsbedingungen eingesetzt. Dies wird auf der Webseite der US-Luftstreitkräfte berichtet.

    Die Militärs haben zwei Kampfjets im Rahmen der Operation „Inherent Resolve“ im Irak eingesetzt. Es wird betont, dass die Flugzeuge einen Luftschlag gegen ein Tunnelnetz in Hamrin versetzten, welches von militanten Kämpfern des IS* zur Lagerung und Zuführung von Waffen genutzt wurde.

    ​Die Kampfjets F-35 Lightning II kamen vom Militärstützpunkt im US-Bundesstaat Utah mit Transit über den Luftstützpunkt Moron in Spanien in die Vereinigten Arabischen Emirate.

    Im Rahmen des Programms Lockheed Martin F-35 Lightning II wurden drei Varianten von Flugzeugen hergestellt – F-35A (für die Luftstreitkräfte) sowie F-35B und F-35C (für die Marinestreitkräfte). Dieses Programm ist das teuerste in der Geschichte der Waffenproduktion: Die USA gaben dafür fast eineinhalb Billionen Dollar aus, dabei waren die Kampfjets sieben Jahre später als geplant in Betrieb genommen worden.

    IS* (Islamischer Staat, auch Daesh) - eine in Russland verbotene Terrorvereinigung

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: F-35 erweist sich als unbrauchbar für Kampfeinsatz<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    Erste Fälle von Coronavirus in Europa registriert
    Davos: Milliardär Soros legt dar, wie er Feinde offener Gesellschaften bekämpfen will
    Tags:
    Irak, USA, F-35-Kampfjet, Gefechte