19:29 30 März 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11339
    Abonnieren

    Asteroiden, darunter große, nähern sich sehr oft der Erde. Deshalb ist es laut Nasa-Chef James Bridenstine nötig, auf Kollisionen mit ihnen vorbereitet zu sein.

    „Es geht darum, endlich den einzigen Planeten, den wir kennen und wo es Leben gibt, zu schützen. Dieser Planet ist die Erde“, zitiert die Online-Zeitung „The Independent“ Bridenstine.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Wenn Killer-Asteroid 2027 die Erde trifft: Zwischen Szenario und Tatsache <<<

    Dem Nasa-Chef zufolge hat die US-Regierung der Raumfahrtbehörde die Aufgabe gestellt, alle Asteroiden mit einem Durchmesser von mehr als 140 Metern zu katalogisieren.

    Er erinnerte auch daran, dass die Dinosaurier wegen eines Asteroideneinschlags ausstarben und forderte gemeinsame Anstrengungen zur Überwachung gefährlicher Objekte im Weltraum.

    Am 19. April war nach Angaben des Portals Space.com ein potenziell gefährlicher Asteroid mit dem Namen GC6 in einem Abstand von 219.000 Kilometern, was etwas mehr als die halbe Distanz von der Erde zum Mond ausmacht, an der Erde vorbeigeflogen.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Forscher warnen: Anfliegende Asteroiden kaum zerstörbar – VIDEO <<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Viele machen es durch und wissen es gar nicht“: Corona-„Überlebende“ aus Freiburg im Gespräch
    Angela Merkel ruft bei Feuerwehr an – die legt einfach auf
    Forscher aus Russland und Italien finden neue „Stealth-Formel“
    Das muss ein Fake sein – dachte NATO bei den U-Booten aus der UdSSR
    Tags:
    NASA, Erde, Asteroid