04:03 05 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3128
    Abonnieren

    Wegen des Zusammenstoßes eines Autos mit einem Flugzeug auf dem Moskauer Flughafen Scheremetjewo hat das russische Ermittlungskomitee Vorermittlungen eingeleitet.

    „Wegen der Kollision eines Autos mit einem Passagierflugzeug auf dem Flughafen Scheremetjewo ist ein Vorprüfungsverfahren eingeleitet worden“, heißt es in der Mitteilung der Behörde via Whatsapp.

    Am Ort des Geschehens seien zurzeit Ermittlungsbeamte tätig. Der Autofahrer sei in ein Krankenhaus gebracht worden.

    Zuvor hatte der Telegram-Kanal 112 mitgeteilt, dass ein Spezialwagen ein Flugzeug der Fluggesellschaft „Nordwind Airlines“ gerammt habe.  Als mögliche Ursache würden Einschlafen oder Bewusstseinsverlust am Steuer betrachtet. 

    Der Flughafen Scheremetjewo selbst bestätigte diesen Vorfall und teilte mit, dass das Flugzeug im Moment der Kollision auf einem entfernt liegenden Abstellplatz ohne Fluggäste und Besatzungsmitglieder gestanden habe.  

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gewaltige Explosion im Hafen von Beirut – Videos
    Trump nennt größten Fehler in US-Geschichte
    Nach Großdemos in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln
    Tags:
    WhatsApp, Ermittlungen, Kollission, Auto, Flugzeug, Scheremetjewo, Flughafen, Russland