Widgets Magazine
09:04 24 Juli 2019
SNA Radio
    Nordkorea (Archivfoto)

    Erstmals seit 2017: Nordkorea feuert mehrere Kurzstreckenraketen ab – Südkoreas Militär

    © AP Photo / Kim Kwang Hyon
    Panorama
    Zum Kurzlink
    111192

    Nordkorea hat nach Erkenntnissen seines südlichen Nachbarn am Samstagmorgen erstmals seit 2017 mehrere Kurzstreckenraketen abgefeuert. Diese seien von der Küstenstadt Wonsan in Richtung Osten geflogen, teilte das südkoreanische Militär mit.

    Sie hätten dabei eine Strecke von 70 bis 200 Kilometer zurückgelegt. Gemeinsam mit US-Stellen würden nun Details der Vorfalls analysiert. Der Norden hatte zuletzt im November 2017 eine interkontinentale ballistische Rakete abgefeuert, meldet die Agentur Reuters.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Iran sucht Kontakt zu Nordkorea<<<

    Das kommunistische Nordkorea wird wegen seines Atom- und Raketenprogramms international mit Sanktionen belegt. Das zweite Gipfeltreffen von Staatschef Kim Jong Un mit US-Präsident Donald Trump zur Lösung des Konflikts wurde im Februar ergebnislos abgebrochen. Die Spannungen verschärften sich seitdem wieder.

    „Es scheint offensichtlich, dass Nordkorea wütend ist über den scheinbaren Mangel an Flexibilität in der Position der Trump-Administration zum Abbau von Sanktionen”, zitiert Reuteres Harry Kazianis vom Institut Center for the National Interest.

    Zuvor war berichtet worden, dass sich Südkoreas Präsident Moon Jae In mit Blick auf die bilateralen Beziehungen ungeachtet der festgefahrenen Verhandlungen im Streit um das Atomwaffenprogramm Nordkoreas  optimistisch geäußert hatte. „Im Laufe der Jahre, in denen wir der Erklärung von Panmunjom folgen, werden wir auf der koreanischen Halbinsel einen unumkehrbaren Frieden erleben, in dem alle zusammen gedeihen”, sagte Moon am 27. April in Anspielung auf sein erstes Gipfeltreffen mit dem nordkoreanischen Staatschef Kim Jong Un in dem Grenzort vor einem Jahr.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Südkorea: Werden „unumkehrbaren Frieden” mit Nordkorea erleben<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Militär, Kurzstreckenraketen, Südkorea, Nordkorea