14:10 06 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    9243
    Abonnieren

    In Los Angeles ist eine Straße nach dem früheren US-Präsidenten Barack Obama benannt worden, berichtet die LA Times.

    Demnach trägt jetzt die ehemalige Rodeo Road den Namen Obama Boulevard. Die Namensänderung wurde am Samstag (Ortszeit) mit einem großen Fest zelebriert. Tausende Menschen waren dabei, um das Vermächtnis des 44. Präsidenten der Vereinigten Staaten zu würdigen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Merkel empfängt Barack Obama – Ex-Präsident in Köln gefeiert<<<

    Thandiwe Abdullah, junge Mitgründerin der Bewegung „Black Lives Matter”, äußerte mit Blick auf die Umbenennung:

    „Viele Leute werden sagen, dass es nur eine Straße ist, aber für mich als 15-jähriges afroamerikanisches Kind gibt das Grund zur Hoffnung, wenn ich aufblicke und den Namen des ersten afroamerikanischen Präsidenten in meiner eigenen Nachbarschaft sehe.“

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Zu teuer? Obama kriegt deutsche Arena nicht voll<<<

    Die offizielle Zeremonie fand auf dem Platz statt, an dem die Straße in den Martin-Luther-King-Junior-Boulevard einmündet. Obama hatte hier wenige Tage nach Bekanntgabe seiner Präsidentschaftskandidatur im Wahlkampf 2007 eine Kundgebung abgehalten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Deutsche Umwelthilfe will Nord Stream 2 vor Gericht stoppen
    Millionen schauen zu: Hochzeits-Eklat in USA wird zum Viralhit – Video
    Stück Fleisch „erwacht zum Leben“ und schockiert Online-Welt – Video
    „Verletzung der Staatsgrenze Russlands nicht zugelassen“: Su-27-Jet fängt US-Aufklärer ab – Video
    Tags:
    Umbenennung, Straße, Barack Obama, Los Angeles, USA