15:34 18 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 236
    Abonnieren

    Eine Touristin aus Deutschland ist am Sonntag vor der Westküste Korsikas ums Leben gekommen, meldet die Deutsche Presseagentur.

    Nach Angaben der französischen Meerespräfektur von Toulon ist die etwa 60 Jahre alte Frau vermutlich während eines Strandspaziergangs von einer Welle erfasst und ins Meer gerissen worden. Dabei handle es sich um einen Unfall.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Vermisster Deutscher unter Obdachlosen an Flughafen in Rom entdeckt<<<

    Die Behörde teilte via Twitter mit, dass, die Frau mit einem Rettungshubschrauber im Golf von Porto geborgen und kurz darauf für tot erklärt worden sei.

    Der französische Wetterdienst hatte wegen heftiger Stürme mit einer Windgeschwindigkeit von bis zu 138 Stundenkilometern eine gelbe Wetterwarnung, die unterste von drei Warnstufen, herausgegeben. Genauere Angaben zu dem Opfer lagen nicht vor.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Tropensturm in Indien und Bangladesch: Mindestens 16 Tote – FOTOs und VIDEOs<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    „Merkel hat Realpolitik zu betreiben“: CSU-Urgestein Stoiber zu Putin und Libyen-Konferenz Exklusiv
    „Das geht zu weit“: Putin beklagt „unrechtmäßige Urteile“ des Europäischen Gerichtshofs
    Tags:
    Wetterdienst, Unwetter, Wetter, Opfer, Spaziergang, Mittelmeerraum, Mittelmeer, Meer, twitter, Twitter, Agentur DPA, dpa, Rettungskräfte, Rettungsdienst, Rettungskräfte, Unfall, Frau, Deutschland, Todesopfer, Sturm, Welle, Küste, Strand, Korsika, Toulon, Frankreich