19:34 12 Dezember 2019
SNA Radio
    Das Heldendenkmal der Roten Armee am Schwarzenbergplatz in Wien

    Wegen Vandalen: Sowjetisches Befreiungsdenkmal in Wien wird videoüberwacht

    © AFP 2019 / ALEXANDER KLEIN / A man walks by a fountain at the Schwarzenbergplatz, in front of the "Soviet War Memorial" (Heldendenkmal der Roten Armee) on a clear day in Vienna on May 28, 2013
    Panorama
    Zum Kurzlink
    14651
    Abonnieren

    Das Heldendenkmal der Roten Armee am Schwarzenbergplatz in Wien wird nach wiederholten Beschädigungen nun rund um die Uhr videoüberwacht, berichtet der „Kurier“ unter Verweis auf die Polizei.

    Die Videoüberwachung startete demnach am vergangenen Sonntag und soll nun permanent laufen. 48 Stunden lang sollen die aufgezeichneten Bilder gespeichert werden. Falls es zu keinem Vandalismus komme, würden sie nach Ablaufen dieser Frist gelöscht.

    In den letzten Jahren wurde das Ehrenmal für die sowjetischen Soldaten am Schwarzenbergplatz trotz verstärktem Patrouillendienst der Polizei schon mehrmals geschändet. Erst vor zwei Wochen wurden Teile des Monuments mit schwarzer Farbe überschüttet.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Berlin: Sowjetisches Ehrenmal im Treptower Park geschändet<<<

    Das Heldendenkmal für die Rote Armee am Wiener Schwarzenbergplatz war 1945 zur Erinnerung an rund 17.000 bei der Schlacht um Wien gefallene Soldaten der Roten Armee errichtet worden.

    Auf der Frontseite des Denkmals ist Stalins Befehl über die Einnahme Wiens am 13. April 1945 durch die Rote Armee mit goldenen Buchstaben eingemeißelt.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Österreichs Bekenntnis zur Mitschuld: Denkmal für ermordete Juden – FOTO<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Sanktionen gegen Nord Stream 2: Gegenmaßnahmen sind gerechtfertigt – Ifo-Chef
    „Der Dieb schreit?“ US-Senat will Russland zum „Sponsor des Terrorismus“ erklären – Moskau reagiert
    Petition gestartet: „Steimles Welt ist unsere Heimat und soll es auch bleiben“
    Cobra-Beamte töten Kuh mit sieben Schüssen – Zorn und Unverständnis im Netz
    Tags:
    Wien, Österreich