Widgets Magazine
22:17 19 August 2019
SNA Radio
      Lena Headey und Nikolaj Coster-Waldau in der TV-Serie „Game of Thrones“

    Mitspielen ohne Gucken: Dieser Serienstar hat „Game of Thrones”-Verbot

    © Foto: Helen Sloan/HBO/imdb
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3718

    Die britische Schauspielerin Bella Ramsey, die bei „Game of Thrones” die kleine Lyanna Mormont, Lady der Bäreninsel und Oberhaupt des Hauses Mormont, darstellt, darf derweil nicht alle fertigen Folgen der Kultserie gucken. Drei Jahre muss sie noch warten.

    Der Grund: Ramsey (15) ist nicht alt genug, um die vielen Episoden der weitgehend für Gewalt- und Sexszenen bekannten Serie anschauen zu dürfen. In einem Interview der Boulevard-Zeitung „Daily Star” gab sie an, dass ihre Eltern ihr tatsächlich verboten hätten, die Show zu sehen, bis sie volljährig ist.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Starbucks-Panne bei „Game of Thrones” sorgt für Spott – Sender klärt auf<<<

    Посмотреть эту публикацию в Instagram

    Here we stand 🐻 #GameOfThrones #ReadyForBattle #TheMormonts

    Публикация от Bella Ramsey (@bellaramsey)

    Ausnahmsweise habe sie aber bereits ein paar Folgen gucken dürfen. Ramsey fügte hinzu: „Selbst bei den Episoden, die ich gesehen habe, gab es einige Stellen, an denen sich meine Eltern vor den Fernseher stellten, damit ich nichts Verstörendes auf dem Bildschirm sehe”.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Absoluter Irrsinn”: Emilia Clarke spricht von „Game of Thrones“-Finale<<<

    Посмотреть эту публикацию в Instagram

    . One. More. Sleep. #gameofthrones #thenorthremembers #winterishere #season8 #lyannamormont #iggythehorse

    Публикация от Bella Ramsey (@bellaramsey)

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Verbot, Eltern, Schauspielerin, Game of Thrones, Serie