06:23 07 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    239
    Abonnieren

    Bei einer Messerattacke im bayerischen Regensburg ist nach Polizeiangaben ein 14 Jahre alter Junge schwer verletzt worden. Bei dem Täter handelt es sich um einen ebenfalls 14-Jährigen. Die Einsatzkräfte nahmen ihn am Dienstag fest.

    Der Vorfall soll sich am späten Montagabend vor einem Schnellrestaurant in der Maximilianstraße unweit des Regensburger Hauptbahnhofs ereignet haben.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: München: 61-Jähriger stirbt nach Messerstecherei in Hostel<<<

    Bisherigen Erkenntnissen zufolge wurde das Opfer von Freunden in ein Krankenhaus gebracht und dort notoperiert. Lebensgefahr bestehe nicht mehr.

    Die Behörden haben Ermittlungen aufgenommen. Dem Jugendlichen wird ein versuchtes Tötungsdelikt vorgeworfen. Noch am Nachmittag sollte er einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittler gehen davon aus, dass Opfer und Täter einander gekannt haben.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Tragödie in Bayern: Jugendlicher durch Stromschlag auf Zugwaggon getötet<<<

    Zum Thema:

    Menschheit per Mikrochips kontrollieren? Bill Gates reagiert auf Vorwürfe
    WHO revidiert ihren Standpunkt zum Tragen von Masken in Corona-Krise
    „Nazi-Goebbels“ oder bester Freund der Juden? Wofür Deutschland Grenell aus US-Sicht danken müsste
    Tags:
    Festnahme, Täter, Polizei, Messerattacke, Junge, Regensburg, Bayern