Widgets Magazine
04:32 22 August 2019
SNA Radio
    Euro-Banknoten (Symbolbild)

    110.000 Euro futsch: Frau fällt auf Liebesbetrüger herein

    CC0 / Pixabay
    Panorama
    Zum Kurzlink
    213220

    Eine Frau aus Hessen hat einem Liebes- bzw. Heiratsschwindler aus dem Internet ihre gesamten Ersparnisse in Höhe von 110.000 Euro überwiesen, meldet das Portal der Augsburger Allgemeinen.

    Die 61-Jährige hatte den Mann auf der Suche nach einem Partner auf einem Online-Datingportal kennengelernt, heißt in der Meldung.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Tinder gibt Frauen mehr Kontrolle bei Kontaktaufnahme<<<

    Laut der Marburger Polizei hatte sich der Betrüger als US-Soldat ausgegeben und der Frau eine Notsituation vorgegaukelt. In der Hoffnung auf eine Liebesbeziehung überwies die Frau mehrfach Geldbeträge auf verschiedene Konten im Ausland. Als ihr ein Verdacht aufkam, war es bereits zu spät.

    „Das Geld wird wohl für immer verschwunden bleiben“, so die Polizei.

    In Deutschland häufen sich Betrugsfälle dieser Art. Ziel dieser „Liebesbetrüger“ ist, unter Vorspiegelung falscher Tatsachen hohe Geldsummen von einer anderen Person zu ergaunern. 

    Auf die als „Love Scamming“ oder auch als „Romance Scamming“ (scammer: dt. Betrüger) bekannte Betrugsmasche fallen immer wieder vor allem ältere Menschen herein.

    Einer britischen Studie von 2013 zufolge wurden zu dem damaligen Zeitpunkt schon seit 2007 insgesamt 230.000 Menschen in Großbritannien Opfer von „Liebesbetrügern“.

    In Deutschland sollen sich die männlichen Betrüger etwa als Architekten, Ingenieure und Konstrukteure in der Ölindustrie oder als US-Soldaten ausgeben.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Von Tinder bis Gefängnis: 16 Jahre für Nimmersatt<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Liebe, Beziehung, Polizei, Studie, Großbritannien, Geldmenge, Geld, Geldüberweisungen, Überweisung, Ausland, Ausland, Konten, Ersparnisse, Schwindler, Portal, Dating-Seite, Dating, Internet, Soldat, US-Soldaten, Frau, Deutschland, Hessen, Betrug, Betrüger