03:02 11 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Von
    42136
    Abonnieren

    Das einst jugendliche-hippe Vorzeigemagazin „Vice Media“ steckt in Geldnöten. Laut dem „Wall Street Journal“ belief sich der Umsatzverlust 2018 auf rund 50 Millionen Euro. In einer neuen Finanzierungsrunde konnte das Unternehmen eine Finanzspritze von 250 Millionen US-Dollar aushandeln. Unter den Investoren ist auch US-Milliardär George Soros.

    Frische, fetzige Formate, Themen abseits des medialen Einheitsbreis und coole, junge Reporter – so hatte sich „Vice Media“ vor allem bei der jungen Zielgruppe eine gewisse Popularität verschafft. Doch jüngst hat das Unternehmen mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Gründer Shane Smith trat zurück, die Umsatzziele wurden deutlich verfehlt. Die neue Führung reagierte mit Sparprogramm und massivem Stellenabbau. Wie das Magazin „Horizont“ im Februar berichtete, will „Vice“ rund zehn Prozent der weltweit 2500 Stellen streichen, auch in Deutschland.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Bannon oder Soros: da soll es langgehen?<<<

    Nun kommt ein Hoffnungsschimmer in Form einer kräftigen Finanzspritze in Höhe von 250 Millionen US-Dollar. Beteiligt an dem von „23 Capital“ organisierten Finanzierungsprogramm ist auch US-Milliardär George Soros.  

    „Mit dieser Kapitalinvestition können die Wachstumspläne von Vice verstärkt werden. Das erlaubt uns, die strategische Vision für das Unternehmen umzusetzen, die unsere neue Führung hat“, sagte ein Vertreter von „Vice“ in einem offiziellen Statement.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Weiter so!“ – Oskar Lafontaine platzt bei Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat der Kragen
    Hoher Sicherheitsberater: „USA wollen Europa die Luft abschnüren“
    „So wird der Zusammenbruch der USA ablaufen“: US-russischer Autor exklusiv
    „Leben wir in Corona-Diktatur“? Fußballlegende stiehlt „Mainstream“-Comedian die Show, aber...
    Tags:
    Finanzhilfe, Investitionen, George Soros