12:31 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Ein Flugzeug auf dem Moskauer Flughafen Scheremetjewo steht in Flammen

    Neue Details zu Flugzeug-Brand in Moskau: Maschine ging erst nach Landung in Flammen auf

    © REUTERS / Nadezhda Polomoshnova
    Panorama
    Zum Kurzlink
    23454
    Abonnieren

    Der Pressedienst des Moskauer Flughafens Scheremetjewo hat am Dienstag die Reihenfolge der Geschehnisse während des Flugzeugbrands mit 41 Toten veröffentlicht.

    Die Maschine des Typs Suchoi Superjet-100 der Fluggesellschaft Aeroflot kehrte demzufolge am Sonntag, nach dem Start in Richtung Murmansk um, weil der Bordfunk und die automatischen Steuerungssysteme des Flugzeugs versagten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Flugzeug-Brand in Moskau: Verzögerten Passagiere Rettung wegen Gepäck? Überlebende berichten<<<

    Spurensicherung am Unfallort nach dem Flugzeugbrand im Moskauer Flughafen Scheremetjewo
    © Sputnik / Ermittlungskomitee Russlands
    Der Passagierjet landete um 18.30 Uhr und ging erst nach der Landung in Flammen auf, so der Pressedienst. Er betonte, dass die Rettungsdienste des Flughafens um 18.31 Uhr allarmiert wurden und bereits eine Minute später die brennende Maschine erreichten. Laut den in Russland geltenden Normen haben die Retter drei Minuten, um nach dem Alarm den Unfallort zu erreichen.

    Das Flugzeug soll Medienberichten zufolge bei der Notlandung am Sonntag dreimal hart auf der Landebahn aufgeschlagen sein. Dabei hätten die Triebwerke Feuer gefangen. 41 Menschen kamen bei dem Flugzeugunglück ums Leben. 33 Passagiere und vier Besatzungsmitglieder überlebten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Computerbediener statt Piloten: Zusammenhang zwischen Boeing-737-Abstürzen und Crash in Moskau?<<<

    Der Suchoi Superjet-100 ist die erste Neuentwicklung des russischen Flugzeugbaus nach dem Ende der Sowjetunion; der Kurzstreckenflieger ist seit 2011 zugelassen. Die Fluggesellschaft Aeroflot hatte erst im vergangenen Herbst den Kauf von weiteren 100 Jets des Typs angekündigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Entschlossene“ Antwort: USA warnen Teheran nach Angriffen
    Neues Russen-Raumschiff zu schwer: „Dicke" Kosmonauten dürfen vorerst nicht zum Mond
    Ausnahmezustand wegen Cyberangriffs in New Orleans ausgerufen
    Tags:
    Suchoi-Superjet-100, Sukhoi SuperJet-100, Katastrophe, Brand, Passagiermaschine, Passagierflugzeug, Passagiere, Passagierjet, Flugzeug, Scheremetjewo, Moskau, Russland