09:45 15 November 2019
SNA Radio
    Syrische Militärangehörige

    Syrische Armee befreit zwei Orte von Terroristen – Quelle

    © Sputnik / Mikhail Voskresenskiy
    Panorama
    Zum Kurzlink
    212114
    Abonnieren

    Die syrische Armee hat die zwischen den Provinzen Hama und Idlib gelegenen Siedlungen Qal'at al-Mudiq und Kafr-Buda von Terroristen befreit. Das teilte eine Quelle gegenüber Sputnik mit.

    „In der Nacht auf Donnerstag sind Informationen eingegangen, wonach die Terroristen einen Gegenangriff auf die Ortschaften vorbereitet haben sollen. Ihre schwachen Versuche, den Gegenangriff vorzunehmen, wurden aber schnell unterbunden“, so die Quelle.

    Demnach befinden sich die unter Kontrolle der syrischen Armee stehenden Ortschaften unweit der mehrheitlich von Christen besiedelten Stadt Skalbia.         

    Wie die Quelle weiter betonte, hätten die Extremisten Skalbia und die in seiner Nähe gelegene Stadt Mharde fast jeden Tag mit Raketen und Granatwerfern beschossen.   

    Am Montag hatte die syrische Armee die Ortschaften Mazraat al-Radi und Al-Bana, die zwölf Kilometer östlich der Ortschaft Qal'at al-Mudiq liegen, von den Terroristen befreit. 

    Nach Angaben der syrischen staatlichen Agentur Sana hat die syrische Armee am Donnerstag einen Angriff der Terroristen im Raum Abu al-Duhur im Nordosten der Provinz Hama abgewehrt.

    Terroristen in der Provinz Idlib verletzen regelmäßig die Feuereinstellung und nehmen Ortschaften und Stellungen der Regierungskräfte in den Provinzen Latakia, Hama und Aleppo unter Beschuss. Die Regierungsarmee macht indes die Stellungen der Extremisten ausfindig und vernichtet sie.     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Ortschaften, Befreiung, Terroristen, Syrien