SNA Radio
    Russische Raketenabwehrsysteme des Typs S-300 (Archivbild)

    S-300 in USA gesichtet? Satellitenaufnahme gibt Rätsel auf – FOTO

    © Sputnik / Pawel Lissizyn
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3731460
    Abonnieren

    Im Netz ist ein Satellitenbild aufgetaucht, das ein russisches Flugabwehrraketensystem vom Typ S-300PT auf einem US-Militärübungsplatz zeigen soll.

    Das Foto soll zwei auf Sattelschleppern installierte Startanlagen 5P85PT und ein Feuerleitsystem zeigen, das aus einer beweglichen Führungsstelle und einem Radar auf einem Sattelanhänger besteht.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Erdogan und Trump sprechen über Reizthema Raketenabwehrsystem S-400<<<

    Laut dem Online-Magazine „Defense Blog“ verwendet das US-Militär bei seinen Übungen häufig Luftverteidigungssysteme aus russischer Produktion. Stilisierte oder echte Kampffahrzeuge und Luftverteidigungssysteme würden eingesetzt, um die Trainings möglichst realitätsnah zu gestalten.

    Um welchen US-Militärübungsplatz es sich hierbei handeln soll, wird nicht genannt. Auch gibt es vom US-Militär derzeit keine offizielle Bestätigung für die im Netz aufgetauchten Bilder.

    ​Die Flugabwehrraketensysteme S-300P waren 1978 in der Sowjetarmee in den Dienst gestellt worden. Flugabwehrkomplexe dieses Typs wurden in 14 Länder geliefert.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Patriot-Systeme: Ankara soll von Washington einen „positiveren Vorschlag“ erhalten haben<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Satellitenbilder, Militärübungsgelände, Fla-Raketensystem S-300, S-300-System, S-300, Sowjetunion, Russland, USA