20:23 17 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 013
    Abonnieren

    Experten der Wirtschaftsagentur Bloomberg haben einen umfangreichen Beitrag zur nächsten iPhone-Generation veröffentlicht, in dem sie ihre Erwartungen bezüglich der neuen Geräte offenbaren.

    Die Nachfolger von iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR sollen demnach mit dem A13-Prozessor ausgerüstet werden. Die Testproduktion des Chipsatzes sei im April  abgeschlossen worden, die Massenfertigung werde noch im Laufe dieses Monats beginnen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: WhatsApp stellt Support für diese Smartphones ein – auch IPhone-Nutzer betroffen<<<

    In Sachen Design seien keine grundsätzlichen Änderungen geplant. Als Ausnahme sollen die neuen Modelle jeweils um 0,5 Millimeter dicker sein, als bisher.

    Während die iPhone XS und XS Max eine Triple-Kamera auf der Rückseite erhalten sollen, soll das iPhone XR auf eine Dual-Kamera aufgestockt werden.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Fake-iPhones: Studenten betrügen Apple um 900.000 Dollar<<<

    Zudem können die drei neuen Apple-Geräte laut Bloomberg die Bluetooth-Ohrhörer „AirPods“ aufladen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Syrische Armee wird Aleppo und Idlib weiterhin befreien – Assad
    Russisches Verteidigungsministerium demonstriert Mehrfachstartraketensystem „Grad“ – Video
    „Wolkenkratzer aus Schädeln“: Russischer Botschafter in Ankara klagt über Drohungen
    Wenn man sich als Russe nicht über WM-Gold freuen darf
    Tags:
    Details, Bloomberg, iPhone, Smartphones, Apple