04:04 29 März 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    112225
    Abonnieren

    Ein Autodieb hat während einer Probefahrt die Gunst der Stunde genutzt, um in Neuss Uedesheim einen mehr als zwei Millionen Euro teuren Ferrari GTO zu entwenden. Dies teilte die Polizei Düsseldorf mit.

    Der seltene Ferrari 288 GTO war von einem Oldtimerhandel für mehr als zwei Millionen Euro angeboten worden. Zur Tatzeit hatte er das amtliche Kennzeichen D-06073. Erstbesitzer soll dpa zufolge Ex-Formel-1-Pilot Eddie Irvine gewesen sein.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: So viel kostet das teuerste Auto der Welt<<<

    Am Montag wurde im Rahmen der Verkaufsverhandlungen eine Probefahrt organisiert. Als der Verkäufer des Ferraris nach einem Fahrerwechsel ausgestiegen war, „nutzte der angebliche Käufer die Situation, gab Gas und verschwand mit dem Sportwagen“, wie die Polizei berichtete.

    Dem Autodieb könnte allerdings ein Missgeschick zum Verhängnis werden. Bevor er verschwand, habe er sich fotografieren lassen, sagte ein Polizeisprecher gegenüber dpa.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Wegen Dieselskandal: Porsche muss 535 Millionen Euro Bußgeld zahlen<<<

    Die Polizei Düsseldorf hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet nach dem gestohlenen Wagen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Hilfe an Italien: Russischer Botschafter antwortet auf Vorwürfe über „Rechnungstellung“
    Solange Corona-Impfstoff fehlt: Hiermit ließ sich Merkel rasch impfen - nun ist das Mittel knapp
    Chinesischer Arzt offenbart größte Probleme der Corona-Krise in Italien
    Putin: Russland kann Covid-19 in weniger als drei Monate besiegen
    Tags:
    Düsseldorf, Probefahrt, Entwendung, Diebstahl, Ferrari