03:57 11 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4255
    Abonnieren

    Rund 50 Millionen Menschen sind weltweit an Demenz erkrankt und in den nächsten Jahren werden es noch viele mehr. Doch viel Bewegung und der Verzicht auf das Rauchen können vorbeugend wirken, erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO).

    Die WHO hat am Dienstag in Genf erstmals entsprechende Leitlinien veröffentlicht und dabei auch auf einen Zusammenhang von Übergewicht, Diabetes und Bluthochdruck mit Demenz hingewiesen, berichtet die Deutsche Presse-Agentur. Die WHO fordert daher die Staaten und Akteure im Gesundheitswesen auf, in diesen Bereichen mit Maßnahmen gegenzusteuern.

    „Ein körperlich aktiver Lebensstil ist verbunden mit der Gesundheit des Gehirns“, heißt es unter anderem in den neuen Leitlinien.

    Große Studien hätten gezeigt, dass körperlich aktive Menschen seltener Krankheiten wie Demenz und Alzheimer bekämen. „Physische Aktivität scheint einen vorteilhaften Einfluss auf die Struktur des Gehirns zu haben.“

    Die WHO erklärte zudem, dass aus ihrer Sicht nicht für die Einnahme von Vitamin B und E sowie anderer Nahrungsergänzungsmittel als Demenz-Vorbeuge geworben werden sollte.

    >>>Mehr zum Thema: Gehirn aus dem Reagenzglas: Erfolgreiche Experimente am Rande der Medizinethik<<<

    Nach Angaben der Organisation wird sich die Zahl der Demenzkranken in den kommenden Jahren weltweit deutlich erhöhen. Bis 2030 rechnet die WHO mit bis zu 82 Millionen, bis 2050 mit bis zu 152 Millionen Betroffenen. Derzeit seien rund 50 Millionen Menschen weltweit an Demenz erkrankt. In Deutschland haben etwa 1,7 Millionen Menschen Alzheimer oder eine andere Demenzerkrankung.

    >>>Mehr Artikel: So richtig abnehmen: Mehr trinken oder weniger essen?<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Weiter so!“ – Oskar Lafontaine platzt bei Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat der Kragen
    Hoher Sicherheitsberater: „USA wollen Europa die Luft abschnüren“
    „So wird der Zusammenbruch der USA ablaufen“: US-russischer Autor exklusiv
    Tags:
    Gesundheit, WHO, Vorbeugung, Demenz