13:33 24 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10308
    Abonnieren

    Polizisten, die der Eskorte des US-Präsidenten Donald Trump angehören, sind an einem Unfall in der sich im US-Bundestaat Louisiana befindenden Stadt Lake Charles beteiligt gewesen. Drei Menschen erlitten Verletzungen, meldet die Nachrichtenagentur Reuters.

    Der Zwischenfall ereignete sich demzufolge am Dienstag. Bei den Verletzten handelt es sich um drei Polizeibeamte, die auf Motorrädern unterwegs waren. Wie Reuters unter Berufung auf das Weiße Haus berichtet, wurden die drei Polizisten in ein Krankenhaus eingeliefert. Keiner von ihnen erlitt schwere Verletzungen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Kein Verständnis für „maximalen Druck“: Peskow zu Iran-Deal, Handelskrieg und Trump-Putin-Treffen<<<

    Trumps gepanzerte Limousine war nicht in den Unfall verwickelt. Die Motorradfahrer, die den Präsidenten begleitet hatten, hielten daraufhin an. Einige von ihnen schlossen sich später wieder der Eskorte an.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Clooneys 14-Millionen-Euro-Villa „geht unter“ – Video
    Russen wollen Trumps Wiederwahl? US-Geheimdienstmitarbeiterin führte Abgeordnete in die Irre – CNN
    „Flat Earther" Mike Hughes stirbt in selbstgebauter Rakete – Video
    Massenschlägerei in Köln – Polizei schreitet mit Großaufgebot ein
    Tags:
    US-Polizei, Motorrad, Louisiana, USA, Donald Trump