SNA Radio
    Blindgänger, der in Deutschland gefunden war (Archiv)

    Mehr als 1000 Menschen von Evakuierung betroffen: Drei Bomben in Köln-Longerich gefunden

    © AP Photo / Markus Schreiber
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5224

    In Köln-Longerich sind am Mittwoch bei Sondierungsarbeiten in einer Kleingartenanlage drei Weltkriegsbomben gefunden worden. Das teilte die Stadtverwaltung auf Twitter mit.

    Es soll sich um eine 10-Zentner-Fliegerbombe und zwei 5-Zentner-Bomben englischer Bauart handeln. Entdeckt wurden sie auf einem Grundstück innerhalb der Kleingartenanlage an der Longericher Straße, Ecke Etzelstraße.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Teile der Frankfurter Altstadt wegen Weltkriegsbombe geräumt<<<

    Wie örtliche Medien berichten, ist bei allen drei der Heckaufschlagzünder noch funktionsfähig. Aus diesem Grund müssen sie noch heute vor Ort entschärft werden. In einem Radius von 500 Metern müssen Anwohner sowie Mitarbeiter der nahegelegenen Betriebe evakuiert werden. Etwa 1200 Menschen sind davon betroffen.

    Der Kampfmittelbeseitigungsdienst Düsseldorf und das städtische Ordnungsamt sind bereits vor Ort und koordinieren die Arbeiten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Weltkriegsbombe in Köln: 2000 Menschen wegen Entschärfung evakuiert<<<

    Bahnreisende in Longerich müssen mit Einschränkungen rechnen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Evakuierung, Entschärfung, Blindgänger, Weltkrieg, Bomben, Köln