02:21 31 März 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    351477
    Abonnieren

    Die russischen Luft- und Weltraumstreitkräfte sollen in naher Zukunft 76 hochentwickelte Su-57-Kampfjets bekommen. Das erklärte Russlands Präsident Wladimir Putin am Mittwoch.

    „Ich hoffe, dass die angepassten Pläne umgesetzt werden und schon in naher Zukunft ein Vertrag über die Serienlieferung von 76 derartigen Kampfjets (…) unterzeichnet wird”, sagte er bei einem Treffen zu Militärfragen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Su-57 statt F-35: Russland bietet Türkei seinen Zukunfts-Kampfjet an<<<

    Die neuen Maschinen seien mit modernen Kampfmitteln ausgestattet und werden von einer ausgebauten Bodeninfrastruktur unterstützt, betonte der Präsident.

    Bei der Su-57 (vormals PAK FA) handelt es sich um den russischen Tarnkappen-Jet der fünften Generation, der für die Zerstörung von Luft-, Boden- und Überwasserzielen aller Art bestimmt ist.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Russischer Kampfjet der 5. Generation erhält Exportgenehmigung – Medien<<<

    Die Kombination aus extrem hoher Manövrierfähigkeit, Überschallgeschwindigkeit, modernster Bordtechnik und Tarnkappen-Technologie ermöglicht der Su-57 starke Konkurrenzvorteile gegenüber ausländischen Analoga. Seinen Jungfernflug absolvierte der Jet im Jahr 2010.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Rettung fast aussichtslos: US-Fracker im Crashmodus
    Trump telefoniert mit Putin: Gespräche über Ölmarkt vereinbart
    „Viele machen es durch und wissen es gar nicht“: Corona-„Überlebende“ aus Freiburg im Gespräch
    Angela Merkel ruft bei Feuerwehr an – die legt einfach auf
    Tags:
    Liefervertrag, Su-57, Kampfjet, Wladimir Putin, Luft- und Weltraumkräfte, Russland