12:13 21 November 2019
SNA Radio
    Hai (Symbolbild)

    Großbritannien: Dutzende tote Haie am Strand angespült – FOTOS und VIDEO

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4456
    Abonnieren

    Rund 100 tote Haifische sind am Strand vor der walisischen Stadt Burry Port in der Grafschaft Carmarthenshire angespült worden, berichtet das Portal Media Wales.

    Die Augenzeugin, die auf ihrer Facebook-Seite ein Video darüber veröffentlichte, schrieb, sie habe etwa 100 tote Haie gezählt. „So ein trauriger Anblick. Ich habe irgendwann aufgehört, sie zu zählen. Denn jede weitere Welle brachte immer neue tote Tierkörper“, so die Post-Verfasserin.

    Nach Vermutung eines Mitglieds der Gesellschaft für Schutz der Meeresfauna sind auf dem Video europäische Glatthaie zu sehen, die vorwiegend in den Küstengewässern vor Wales heimisch sind.

    Die meisten der toten Raubfische hatten keine Flossen. Laut dem Portal werden Haie oft von Wilderern gefangen, die ihnen die Flossen abschneiden und sie wieder ins Meer entlassen.

    Verwundete Fische werden schwimmunfähig, sinken zu Boden und werden von anderen Meeresbewohnern gefressen oder sterben langsam. Haiflossen werden für die Zubereitung von Suppen verwendet oder aber auf chinesischen Märkten verkauft, wo sie als Rohstoff zur Herstellung von Arzneimitteln dienen. Infolge dieser Handlungen sterben jährlich bis zu 100 Millionen Haie.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Facebook, Wales, Großbritannien