SNA Radio
    Polizei in Hannover (Archiv)

    Polizei ermittelt wegen Angriffs auf AfD-Politiker in Hannover 

    © AP Photo / Markus Schreiber
    Panorama
    Zum Kurzlink
    61067

    Der stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat von Hannover, Reinhard Hirche, soll am Freitag beim Aufhängen von Wahlplakaten von einem Unbekannten attackiert worden sein. Die Polizei bestätigte, dass sie danach gerufen wurde und erfolglos nach einem Täter fahndete.

    „Wir ermitteln wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Körperverletzung“, sagte eine Polizeisprecherin laut der Deutschen Presse-Agentur. Hirche sei leicht verletzt worden.

    Die AfD berichtete, Hirche habe gerade ein Plakat aufhängen wollen, als ihn ein Mann mit einem Messer angegriffen habe. Der Angreifer habe versucht, einen Stich in Richtung Brustkorb auszuführen, und sei zunächst geflohen, als Hirche eine Dose Pfefferspray gezückt habe, hieß es in einer Mitteilung. Später sei der Angreifer zurückgekehrt und habe den Politiker mit Steinen beworfen und am Kopf getroffen. Die Polizei machte zum Ablauf zunächst keine konkreten Angaben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Polizei, AfD, Hannover, Deutschland