18:39 16 Juni 2019
SNA Radio
    Brigitte Macron

    Gala: Sarkozy hat Stil von Brigitte Macron nicht schätzen gelernt – Ihre Röcke sind zu kurz

    © AFP 2019 / Pool/ Yoan Valat
    Panorama
    Zum Kurzlink
    9736

    Nicolas Sarkozy und seine Gattin Carla Bruni sind es laut „Gala“ gewöhnt, sich in einer privaten Atmosphäre über den Stil der ersten Lady Frankreichs, Brigitte Macron, spöttisch zu äußern.

    Dies ist aus einem Buch des französischen Journalisten Marc Endeweld bekannt geworden. Wie der Autor berichtet, geniere sich der Ex-Präsident kaum, die Länge der Röcke von Emmanuel Macrons Ehefrau zu kritisieren, weil er sie für zu kurz halte.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: 101-Jährige verwechselt bei Weltkriegs-Gedenkfeier Angela Merkel mit Brigitte Macron<<

    Der Stil der Ehefrau des französischen Präsidenten, Brigitte Macron, die durch ihre tadellos gewählten Kostüme bekannt sei, treffe in Frankreich nicht jedermanns Geschmack, so „Gala“.

    So ist aus dem Buch des Journalisten Marc Endeweld über die „Hinter den Kulissen“-Seite der Präsidentschaftswahlen von Emmanuel Macron bekannt geworden, dass der Ex-Präsident Nicolas Sarkozy hinter geschlossenen Türen „sich nicht geniert, die Länge von Brigittes Röcken zu kritisieren“ – nach seinem Geschmack seien sie zu kurz. Nach Worten des Journalisten sei das äußere Erscheinungsbild der ersten Lady Frankreichs Gegenstand der Spöttelei auch vonseiten der Ehefrau von Sarkozy, Carla Bruni.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Putin schenkt Macrons Frau Blumen<<<

    Wie das Blatt betont, spare Bruni, die selbst einen konservativeren Stil in ihrer Garderobe bevorzugt, in der Öffentlichkeit nicht mit Lob für Brigitte Macron. So hatte die Ex-First-Lady in einem Interview 2017 den Stil ihrer Nachfolgerin gelobt und deren gute Figur und Können hervorgehoben, sich zu kleiden.

    Wie das Blatt erinnert, sei das Ehepaar Sarkozy ziemlich nah bekannt mit dem Präsidenten und seiner Gattin und drücke ihnen regelmäßig seine Unterstützung aus. Bruni hatte sogar bemerkt, dass Brigitte mit der Rolle der Präsidenten-Ehefrau besser zurechtkomme als sie selbst.

    „Ich bin viel schwächer als Brigitte Macron. Kaum tauche ich neben meinem Ehemann auf, werde ich sofort müde (...). Zwischen den Gatten Macron herrscht eine mächtige Harmonie“, gestand Bruni gegenüber Journalisten.

    Allerdings würden sich die Sarkozy hinter den Kulissen scharfzüngiger äußern, bemerkt das Blatt.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: First Ladies und First Gentleman beim Nato-Gipfel in Brüssel<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Emmanuel Macron, Stil, Carla Bruni, Brigitte Macron, Nicolas Sarkozy