18:24 29 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama

    Australier findet 1,4 Kilo schweren Goldklumpen – FOTO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    51361
    Abonnieren

    Ein Mann aus Australien hat den Traum eines jeden Goldsuchers verwirklicht und einen 1,4 Kilogramm schweren Goldklumpen im Wert von fast 100.000 US-Dollar entdeckt. Über den spektakulären Fund berichtete die Zeitung „The West Australian“.

    Der Goldsucher, der anonym bleiben will, brachte das Nugget in das Geschäft „Finders Keepers Gold Prospecting“, das auf Goldsucher-Ausrüstung spezialisiert ist. Dessen Besitzer, Matt Cook, sprach mit der Zeitung.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Xiaomi will Gold-Smartphone präsentieren – FOTO<<<

    Es sei aufregend, einen so großen Fund zu sehen, so Cook.

    „Es ist gut, dass Leute solche Goldklumpen entdecken. Sie sind schwerer zu finden, aber sie sind immer noch da draußen“, erläuterte er.

    ​Der Goldsucher war in der Region Kalgoorlie mit seinem Golddetektor unterwegs, als dieser zu klingeln begann. Nach einigem Graben gelangte er an den massiven edlen Klumpen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Ist Silber das bessere Gold? Ökonom klärt auf<<<

    Bei dem aktuellen Goldpreis ist das Nugget Cook zufolge fast 100.000 US-Dollar wert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    1.100 Stück: Vietnams Luftwaffe machte fette Beute nach US-Desaster
    Verschwörungstheorie oder wahr: Kommt das Coronavirus aus dem Labor?
    „Die Leute haben Greta satt“ – Jetzt reichen 5 Worte eines Interviews für verlogenen Shitstorm
    Russland kontert Erdogans Vorwürfe: Moskau hält strikt Verpflichtungen gegenüber Damaskus an
    Tags:
    Fund, Gold, Australien